Suchmaschinenmarketing

Suchmaschinen können beim Online Marketing kaum noch außer Acht gelassen werden, denn viele Verbraucher beginnen Produkt- und Unternehmensrecherchen bei Google. Suchmaschinenmarketing ist daher zu einem wichtigen Eckpfeiler von moderner Marketingstrategie geworden. Dabei wird zwischen Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) unterschieden.

SEO konzentriert sich vor allem auf die inhaltliche und formale Optimierung einer Seite. Um in den organischen Suchergebnissen ganz weit oben zu erscheinen, ist allerdings langfristiges Engagement nötig. Doch der Einsatz zahlt sich aus, besonders wenn ein Angebot dauerhaft etabliert werden soll.

Schneller Erfolg durch Anzeigen bei Google

SEA hingegen kann, gezielt eingesetzt, bereits mit wenig Aufwand mehr Traffic auf der Seite, sowie höhere Umsätze bewirken. Diese Form von Suchmaschinenmarketing funktioniert in erster Linie über Anzeigen bei Google Adwords, sogenannte Ads, die neben den normalen Suchergebnissen zu relevanten Themen erscheinen und grafisch hervorgehoben werden.

Solche Ads sind besonders dann wirksam, wenn ein neues Produkt oder einen Shop auf dem Markt eingeführt wird und bekannt gemacht werden soll. Dazu wählt der Werbetreibende passende Keywords aus, bei deren Suche auf Google die entsprechenden Anzeigen erscheinen. Wer also einen Online-Shop für Weihnachtsdekoration betreibt, kann beispielsweise Werbung bei wichtigen Keywords wie Christbaumkugeln, Weihnachtskrippe und Lichterkette schalten.

In kurzer Zeit werden dadurch User, die nach einem der Keywords gesucht haben und sich für das Thema interessieren auf das Angebot aufmerksam. Da durch erfolgreiche Suchmaschinenwerbung viele User den Weg zu der gewünschten Seite finden, kann das Potenzial eines Angebots gut abgeschätzt werden.

Suchmaschinenmarketing flexibel gestalten

Ist eine Kampagne mal weniger erfolgreich, kann sie einfach beendet oder verändert werden. Dabei haben Werbetreibende die volle Kostenkontrolle und können die Werbung flexibel dem Budget anpassen.

Suchmaschinenmarketing Definition

Suchmaschinen sind in aller Munde und haben in der Nutzung des Internets eine herausragende Bedeutung als zentrale Anlaufstelle für das Finden von Informationen eingenommen. Die Beeinflussung von Suchmaschinenergebnissen ist deshalb für Hersteller und Anbieter von Produkten, Waren und Dienstleistungen Grund genug, sich über Suchmaschinenmarketing Gedanken zu machen. Die nachfolgende Suchmaschinenmarketing Definition soll Ihnen dabei helfen, für Sie einfach und verständlich herauszufinden, um was es bei dem Thema geht.

Suchmaschinenmarketing Definition

Suchmaschinenmarketing, in der englischen Sprache als Search Engine Marketing (SEM) bezeichnet, ist ein Teilgebiet des Online-Marketing und umfasst alle Werbe-Maßnahmen zur Gewinnung von Besuchern für eine Webpräsenz über Websuchmaschinen. Suchmaschinenmarketing wird unterteilt in Suchmaschinenwerbung (Search Engine Advertising, SEA) und Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization, SEO). Häufig wird SEM auch noch als Synonym für Suchmaschinenwerbung verwendet, was sich auf die Einblendung von Werbe-Anzeigen, sog. Sponsorenlinks (Paid Listing), die nach dem Prinzip des Keyword-Advertising auf der Suchergebnisseite dargestellt werden, bezieht.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Suchmaschinenmarketing

Mehrwert durch cleveres Suchmaschinenmarketing

Für Hersteller und Anbieter entstehen dadurch ungeahnte Möglichkeiten, gezielt potentielle Kunden in den eigenen Wohnzimmern anzusprechen. Suchmaschinenmarketing ist demnach ein wichtiges Instrument, um sowohl Traffic auf der eigenen Internetseite zu erhöhen, als auch die Qualität der angezeigten Suchergebnisse zu verbessern. Jede Internetseite erhält durch sinnvolles Suchmaschinenmarketing einen Mehrwert, der sich am Ende für den Betreiber der Internetseite auszahlt.

Vorteile des Suchmaschinenmarketings

  • Schnelleres Auffinden der eigenen Webseite, Produkte und Dienstleistungen
  • Qualitativ höhere Suchergebnisse
  • verbesserte Ansprache von potentiellen Kunden
  • Werbung, wo der Kunde sie benötigt
  • Fehlervermeidung durch Optimierung von Webtexten
  • Reduzierung von Streuverlusten bei den Internetnutzern

Formen des Suchmaschinenmarketing

In der Regel wird im Suchmaschinenmarketing zwischen zwei Vorgehensweisen unterschieden, die allerdings beide begleitend durchgeführt werden sollten. Zum einen handelt es sich dabei um Index-Listing, zum anderen um bezahlte Schaltung von Suchbegriffen in Textanzeigen. Beim Index-Listing wird mit Keywords gearbeitet. Die Webseite wird also mit Schlüsselbegriffen ausgestattet, die von Suchmaschinen leicht gefunden werden kann. Im Unterschied zur professionellen Einbindung von Keywords bei der Programmierung von Webseiten werden im Internetmarkt relevante Suchbegriffe, sogenannte Sponsord Links, durch Bezahlung in Texten eingeblendet. Es besteht also ein Mix aus kostenlosen und kostenpflichtigen Maßnahmen, die beide zusammen das Suchergebnis positiv beeinflussen.

Auswertung und Optimierung

Jede Marketingmaßnahme unterliegt einer Auswertung und ist Teil einer ständigen Optimierung. Dies gilt in gleichem Maße für das Suchmaschinenmarketing. Nur wer umfangreich und zielgestützt auswertet kann die Maßnahmen kontrolliert einsetzen und verbessern. Know how bei der Umsetzung ist deshalb unerlässlich.

MENU